Kleidung und Wohnen in Sambia

Im dritten Teil der Berichte über das Leben in Sambia allgemein möchte ich über meine Eindrücke von Kleidung und Wohnen erzählen.

 

Kleidung in Sambia

Wenn man durch eine sambische Stadt läuft, findet man dort keine Geschäfte wie H&M, ZARA und ESPRIT, die die deutschen Innenstädte prägen. In Malls gibt es Bekleidungsgeschäfte, die Marken dort sind in Deutschland jedoch nicht verbreitet.

Eine andere Möglichkeit an Kleidung zu kommen ist auf dem Markt. Dort werden viele Fake-Klamotten verkauft. Diese wirken von der Verarbeitung sehr schlecht und sind sehr leicht als Fake zu identifizieren. Ich habe zum Beispiel schon einen Pullover mit Apple Logo, in dem der GUCCI-Schriftzug war, gesehen.

Eine Alternative zu diesen neuen, jedoch qualitativ schlechten Produkten, sind Second Hand Läden. In jeder größeren Stadt findet man ein Geschäft von DAPP, einer sambischen Entwicklungsorganisation (Development Aid from People to People). In den Läden sind wir schon Stammkunden, weil man einerseits echt gute Klamotten findet, aber auch lustige T-Shirts aus Deutschland sieht. Alle zwei Wochen ist der Andrang groß, weil es eine neue Lieferung Second Hand Kleidung gibt.

IMG_5910
Dapp Filiale in Kabwe

Die traditionelle Kleidung besteht aus Chitenge, einem mit bunten Mustern bedruckten Stoff. Frauen wickeln sich die Tücher um die Hüfte. Man kann sich daraus aber auch Kleider, Jacken oder Hemden schneidern lassen. Für die Feier zum Women‘s Day haben alle Angestellten der Schule ein Stück desselben Stoffes Chitenge bekommen und sich daraus Kleider bzw. Hemden schneidern lassen.

IMG_3166
Chitenge Shop in Lusaka

Bei der Arbeit und in der Schule spielt Kleidung auch eine große Rolle. Meistens haben Schüler Uniformen, so auch an der Kafue Boys. Die Lehrer ziehen sich für den Unterricht sehr schick an. Die Männer tragen alle Hemden und viele Frauen hohe Schuhe. Für das Handwerkerteam gibt es natürlich auch Arbeitskleidung. Jeder Handwerker, den ich bisher in Sambia gesehen habe, trug ebenfalls einen solchen Anzug mit Leuchtreflektoren. Das Logo der Kafue Boys macht unsere Jacken jedoch einzigartig.

 

Wohnen in Sambia

In Sambia leben ca. 15 Mio. Menschen auf einer Fläche doppelt so groß wie Deutschland. Es steht also viel Fläche zur Verfügung und dementsprechend groß sind die Grundstücke. Außer in Lusaka findet man kaum mehrgeschossige Häuser. Die Gärten sind meistens riesig und dort wird angebaut oder an das Grundstück schließt sich noch ein richtiges Feld an.

Ärmere Familien wohnen in Hütten mit Strohdach und Wänden aus Lehmziegeln, wohlhabendere Familien in Häusern mit Wellblechdach und Mauern aus Betonziegeln.

IMG_20180523_202003.jpg
Einfaches Haus in der Nachbarschaft

Dachboden, Keller, Dämmung oder Heizung findet man kaum. Um die Reparatur zu vereinfachen, verlaufen Rohre meist außerhalb der Wände. Auch sonst sind die Wohnungen eher funktional eingerichtet und es wird kaum auf Ambiente geachtet. Glühbirnen hängen zum Beispiel ohne Lampenschirm von der Decke. Es ist sicherlich eine Frage des Geldes, vieles könnte man aber auch mit einfachen Mitteln verschönern. Die Einrichtung der Häuser ähnelt sich häufig. Unseren Küchentisch habe ich schon in mehreren anderen Häusern gesehen.

IMG_3628
„Unser“ Haus

Es ist eigentlich immer jemand zu Hause und die Tür steht offen. Dies ist möglich, weil die Familien größer als in Deutschland sind und viele wohlhabendere Familien eine Haushaltshilfe beschäftigten. Sie oder er macht dann die Wäsche, kocht und putzt. Das ist viel Arbeit, weil kaum jemand eine Waschmaschine besitzt und erst recht keine Spülmaschine. Dienstleistungen sind in Sambia jedoch einfach deutlich günstiger als entsprechende Maschinen.

Durch die einfache Einrichtung habe ich gemerkt, dass viele Maschinen für die Küche und den Haushalt großer Luxus sind. Man kann gut ohne sie aus kommen und findet fast immer einen ebenbürtigen Ersatz.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s